Analyseverfahren

Sekundär­rohstoffanalytik


Ersatzbrennstoffe gewinnen zunehmend an Bedeutung. Umso wichtiger ist die Analyse der verwerteten Ausgangsmaterialien.


Altholz


Gebrauchte Erzeugnisse aus Holz, Holzwerkstoffen oder Verbundstoffen werden als „Altholz“ bezeichnet. Dessen stoffliche und energetische Verwertung oder auch Beseitigung z.B. durch Altholzverwerter oder Biomasseheizkraftwerke ist an Vorgaben der Altholzverordnung gekoppelt, die eine Klassifizierung nach chemisch-analytischer Untersuchung erfordert.

Unsere Leistungen:


  • Probenahme nach LAGA PN98 durch unser geschultes Fachpersonal
  • Untersuchung nach Vorgabe der AltholzV
  • Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK)
  • Bestimmung von Lindan und Organochlorpestiziden (OCP)

Ersatzbrennstoff


Als nicht-fossile Brennstoffe aus Abfällen wie z.B. Hausmüll gewinnen Ersatzbrennstoffe oder auch Sekundärbrennstoffe immer mehr an Bedeutung. Um diese der Verwertung zuführen zu können, müssen diese nach Vorgaben der Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz e.V. klassifiziert werden.

Unsere Leistungen:


  • Probennahme nach LAGA PN 98 durch unser geschultes Fachpersonal
  • Untersuchung nach Vorgaben der BGS e.V.
  • Bestimmung von Einzelparametern, wie PAK, PCP oder Organochlorpestiziden
Gewerbestraße 10,
87733 Markt Rettenbach
Tel. +49 8392 / 921-0
Fax: +49 8392 / 921-30

Niederlassung Kaiserslautern
Barbarossastraße 64,
67655 Kaiserslautern
Tel. +49 631 / 2057791-0
Fax: +49 631 / 2057791-50
© 2020 BVU – Bioverfahrenstechnik und Umweltanalytik GmbH